Biologie auf einen Blick

In der Natur ist alles mit allem verbunden, alles durchkreuzt sich, alles wechselt mit allem, alles verändert sich eines in das andere. (Gotthold Ephraim Lessing)

Bilologie Fachschaftsvorstellung

Das Fach Biologie – die Wissenschaft des Lebens

Die Biologie beschäftigt sich mit unserer lebendigen Umwelt, also mit Tieren, Pflanzen, kleinsten Lebewesen wie Bakterien und Viren, aber auch mit uns Menschen. Dieses Wissen hilft uns, naturwissenschaftliche Phänomene im Alltag besser zu verstehen. Durch die Kenntnis von Bakterien und Viren kann man beispielsweise die Behandlung von Krankheiten nachvollziehen. Wer die Verhaltensweisen und Bedürfnisse seiner Haustiere kennt, kann sie artgerechter behandeln. Ist man über die biologischen Vorgänge von Pflanzen informiert, so weiß man, wie sie am besten wachsen.

In der Oberstufe beschäftigt man sich unter anderem mit der Anwendung von Gentechnik in der Landwirtschaft und ihrer Zuhilfenahme bei der Aufklärung von Kriminaldelikten. Die Themen Ökologie und Evolution werden behandelt, um die Vielfalt der Lebewesen und deren Zusammenwirken zu verstehen. Will man die Ursachen und mögliche Therapien für Krankheiten wie Parkinson und Alzheimer verstehen, so muss man die Arbeitsweise von Nervenzellen und Gehirn kennen.

Mitglieder der Fachschaft Biologie
Karin Behrend- Cuypers, Christoph Eckernkemper, Denise Grees, Barbara Humrich, Ilona Janosch, Margarete Langenstroth, Karl- Erich Makulla, Kristin Menke (Fachschaftsvorsitzende), Katrin Möller, Volker Nießing, Carolin Schulte, Inga Gnatowski (Referendarin)


Weiterführende Informationen