Giftstoffe für Jahrhunderte in den Büschen

Schüler des Märkischen Gymnasiums sammeln Müll / 20 Säcke in drei Stunden gefüllt

Die Klasse 9b des Märkischen Gymnasiums behandelt im Biologie-Unterricht aktuell das Thema Plastik und krempelt auch aktiv die Ärmel auf: Im Rahmen eines besonderen Feldversuchs säuberten sie den Grünstreifen zwischen dem Kaufland-Supermarkt und der Dortmunder Straße. Begleitet von Lehrerin Dr. Margarethe Langenstroth und Referendar Nico Wilde, füllten die Jugendlichen am Mittwoch innerhalb von drei Stunden gut 20 Säcke mit Unrat. Viele Eindrücke des Tages sind schlicht unglaublich: Von Corona- und Schwangerschaftstests über Fahrradreifen, Unterwäsche, Lebensmittel-Verpackungen und jeder Menge Corona-Masken bis hin zu Sperrmüll wie ganzen Teppichen oder Sondermüll wie Farbeimern reichte der Unrat, der in kurzer Zeit zusammengetragen wurde.

26032022Giftstoffe und Müll

Eifrige Müllsammler: Referendar Nico Wilde (Vierter von links) und Lehrerin Dr. Margarete Langenstroth (rechts) mit ihrer Klasse 9b

Weiterlesen: Giftstoffe für Jahrhunderte in den Büschen

Gemeinsam gegen Rassismus

Basketballer des TuS 59 Hamm zu Gast am MGH / Präsentation bei Heimspiel am 19. März

Hamm-Westen – In Hamm finden derzeit die „Aktionswochen gegen Rassismus“ statt. Daran haben sich auch die Basketballer des TuS 59 Hamm – also die HammStars – beteiligt und mit Unterstützung des Multikulturellen Forums einen Workshop mit rund 30 Schülern des Märkischen Gymnasiums abgehalten. Bekanntlich sind beim Basketball viele Nationalitäten, Religionen und Hautfarben vertreten, vielleicht mehr als in anderen Sportarten hier in Hamm. „Daher war es gerade uns ein Anliegen, an den Aktionswochen teilzunehmen“, so der Verein. Neben den Schülern des Märkischen nahmen auch Spieler der U12/U14 der TuS 59 HammStars an dem angekündigten „Workshop gegen Rassismus“ teil.

11032022SoR

Erfahrungsaustausch: Schüler des Märkischen Gymnasiums sprachen mit Vertretern der Basketballer der TuS 59 Hamm über ihre Erfahrungen mit Rassismus.

Weiterlesen: Gemeinsam gegen Rassismus

Gemeinsam gegen Rassismus

Märkisches Gymnasium und Ruhr-Uni Bochum kooperieren

Hamm-Westen – Das Märkische Gymnasium und der Fachbereich Didaktik der Geschichte der Ruhr-Universität Bochum haben ihre Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags auf feste Füße gestellt. Im Zentrum dieser Vereinbarung steht die Professionalisierung angehender Lehrkräfte für den Umgang mit Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in der Schule.

02032022Ruhruniversitt

Vertrag unterzeichnet: Prof. Dr. Nicola Brauch von der Ruhr-Uni Bochum und Florian Rösner, Leiter des Märkisches Gymnasiums, freuen sich über die Kooperation.

Weiterlesen: Gemeinsam gegen Rassismus

Krieg in der Ukraine Thema am MGH

Hamm-Westen – Das Thema konnte aktueller nicht sein: Die Schüler des Projektkurses Geschichte am Märkischen Gymnasium trafen sich zu einer weiteren Diskussion im Rahmen der Reihe „Religion, Kultur, Moral oder Kapital: Was hält unsere Gesellschaft zusammen?“. Nur wenige Stunden zuvor hatte die Invasion Russlands in die Ukraine begonnen. Darüber sprachen die Schüler mit dem Journalisten und Schriftsteller Dmitrij Kapitelman.

26022022 Gespraechsreihe

Kommunikation übers Netz: Der 19 Jahre alte Leon Schmidtgal diskutierte mit "Zeit"-Journalist Dmitrij Kapitelman.

Weiterlesen: Krieg in der Ukraine Thema am MGH

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.