Deutsch-Olympiade 2008

DeutscholympiadeFast 30.000 Schüler beteiligten sich bundesweit am Wettbewerb der Initiative Deutsche Sprache Nachdem das MGH im letzten Jahr bei der 1. Deutsch-Olympiade mit ca. 3.500 Teilnehmern einen sensationellen 3. Platz belegen konnte, lag die Messlatte in diesem Jahr bei mehr als der achtfachen Teilnehmerzahl natürlich sehr hoch.

Beim schulinternen Vorentscheid, der am 21.01.2008 zwischen den vier 9er-Klassen ausgetragen wurde, konnte das Team der 9b, bestehend aus Dennis Berkemeier, Julius Kortenbruck, Christian Linde und Niklas Scherer, mit einer hervorragenden Leistung und mit der begeisterten Unterstützung der ganzen Klasse einen deutlichen Sieg erringen und sich für den regionalen Wettbewerb qualifizieren. Dieser fand in diesem Jahr zum ersten Mal auch am MGH in der Aula am Hilkenhohl statt. Am 30.01.2008 reisten noch 8 weitere Gymnasialteams aus dem weiteren Umkreis (z.B. aus Münster, Beckum, Greven und Bad Drieburg) an sowie zwei nichtgymnasiale Teams, darunter unsere Nachbarn, die Parkschule, die am Ende den 2. Platz in ihrem Zweig belegten.
In einem spannungsgeladenen und mitreißenden Wettkampf in den fünf Disziplinen Reimen, Umschreiben, Erzählen, Erklären und Darstellen mussten die vier Jungs wortgewandt und vor allen Dingen spontan mit jeweils nur 2 Minuten Vorbereitungszeit alle Vorgaben umsetzen. Besonders gut gelang dies z.B. in der Kategorie Darstellen durch eine sehr lustige Darbietung zu der szenischen Vorgabe „ Hundetrainer – Fotograf – vergessen “ oder auch in der Kategorie Erklären, in der man sehr überzeugend lernen konnte, was sich hinter einer „ Kartenleiter “ verbirgt.
Christian Linde, Dennis Berkemeier, Frau Trojahn, Niklas Scherer und Julius Kortenbruck Nach einem langen und anspruchsvollen Nachmittag wurde es dann schließlich sehr spannend, als der Qualifikant für das Landesfinale in Düsseldorf bekannt gegeben wurde: Die fachkundige Jury, bestehend aus Mitarbeitern der Initiative Deutsche Sprache sowie zwei Deutschlehrerinnen, kam zu dem Schluss, dass das Team vom Kardinal-von-Galen-Gymnasium Münster die Aufgaben insgesamt am besten gelöst hat, wobei wir an dieser Stelle alles Gute für den weiteren Wettbewerb wünschen. Unser Team ist ganz knapp dahinter auf dem 2. Platz gelandet und hat somit leider die Qualifikation verpasst. Dennoch möchte ich an dieser Stelle den Vieren noch einmal herzlich gratulieren und für ihre tolle Leistung danken. Für mich, Frau Trojahn und für eure ganze Klasse seid ihr die wahren Sieger! 

C. Carbone