Märkische Gymnasiasten gewinnen Preis des Europäischen Parlaments

16.12.14Herr Herden übergibt den Preis des Europäischen Parlaments mit der Einladung nach Straßburg an die WettbewerbsteilnehmerInnen. (Vorne: Annabelle Kaufhold, Elisa Godino und Karla Hültenschmidt; in zweiter Reihe: Greta Rockrohr, Anna Kleiböhmer und Jack Riesner (v. r.n. l.)) Im Hintergrund: Ausschnitte der Internetseite des Europäischen Parlaments mit dem Märkischen Gymnasium als Preisträger.

Mit "Euroscola" veranstaltet das Europäische Parlament einen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa. Gefragt waren gute Ideen zu den Bereichen Arbeit, Wirtschaft, Europa in der Welt und Lebensqualität, die in Form einer Plakatkampagne mitsamt Begleit-texten präsentiert werden sollten. Ein Trio des Märkischen Gymnasiums hat in diesem Jahr den Preis und damit eine Fahrt nach Straßburg, mitsamt Übernachtung, Führung durch das Europäische Parlament, Simulation von Ausschussberatungen und einer Plenarsitzung im 'richtigen' Plenarsaal des Europäischen Parlaments gewonnen.

Weiterlesen: Märkische Gymnasiasten gewinnen Preis des Europäischen Parlaments

Vorlesewettbewerb am MGH

Leonard (6a) ist der Schulsieger des Märkischen Gymnasiums

12.12.14.4Auch in diesem Jahr hat das Märkische Gymnasium am bundesweiten Vorlesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufen teilgenommen. Am Freitag, den 12.12. wurde der Schulsieger gekürt, der die Schule im weiteren Lesewettbewerb der Stadt Hamm vertreten wird.

Im Vorfeld hatten die einzelnen Klassen zunächst einen klasseninternen Vorlesewettbewerb durchgeführt und so den besten Vorleser/ die beste Vorleserin der Klasse ermittelt. Die Klassen schickten Leonard (6a), Berfin (6b), Emine (6c), Erik (6d) und Viola (6e) ins Rennen.

Weiterlesen: Vorlesewettbewerb am MGH

„König(in) der Nacht“

Chorfahrt des Oberstufenchores MGH vom 26.-28.November 2014

30.11.14Obwohl die Chorfahrt zur Wewelsburg seit etlichen Jahren zum Schulprogramm des MGH als Vorbereitung für das Weihnachtskonzert obligatorisch dazu gehört, ist sie jedes Jahr ein neues Highlight. Routine ist hier nur das vermeintliche Stichwort, denn in Wirklichkeit geht es um konzentrierte Probenarbeit, Hinhören, immer wieder neues Ausprobieren mit neuen Stimmen, neuen Persönlichkeits- und Stimmkonstellationen. Kurzum: Nichts ist wie immer und für immer. Das bekommen vor allem die Schülerinnen und Schüler aus der Q2 zu spüren, die seit mehreren Jahren schon mitfahren und für die nun die letzte Fahrt angebrochen ist. Mit Wehmut und Freude bezüglich des bevorstehenden und für einige letzten Weihnachtskonzerts geben sie auf der Burg noch einmal alles und beschallen zu neunt den Proberaum „Topshöven“, als seien vierzig Sängerinnen und Sänger am Werk.

Weiterlesen: „König(in) der Nacht“

Stadtmeister im Basketball

Die Basketballer vom Märkischen Gymnasium haben es wieder geschafft: in der Wettkampfklasse III (Jahrgang 2000-2003) errang das Team um Aufbauspieler Muratcan Bozdag im Duell mit der Konrad-Adenauer-Realschule nach 4 x 10 Minuten Spielzeit mit 18:14 den Stadtmeistertitel!

251114a

Weiterlesen: Stadtmeister im Basketball