DELF 2014

Ça y est! –Finalement nos diplômes

250914DELF, das diplôme d'études en langue francaise , also ein Sprachdiplom, zu dem man in verschiedenen Stufen A1, A2, B1, B2, C1 und C2, die voneinander unabhängig sind, Prüfungen ablegen kann. A1 ist die Prüfung ,die man etwa nach dem ersten Lernjahr Französisch bestehen kann, und so bekommt man im Laufe seiner Schullaufbahn die Möglichkeit gegen einen geringen Zeitaufwand und eine gewisse Prüfungsgebühr Diplome zu erhalten, mit denen man sich dann, zumindest wenn man B2 geschafft hat, die Sprachprüfung für ein Studium im Fach Französisch oder an einer französischen Universität ersparen kann.

Es bringt natürlich auch Vorteile für die mündlichen Prüfungen mit sich, die seit dem neuen Lehrplan jedes Jahr in jeder Fremdsprache eine Klassenarbeit oder Klausur ersetzen, da die gesammelten Erfahrungen aus den Prüfungssituationen der DELF Prüfungen hier zum Einsatz kommen.

Seit dem Jahr 2005 besteht dieses Zertifizierungsprogramm für die Französische Sprache. Weltweit gibt es in 154 Ländern insgesamt 900 Prüfungszentren. Die Zertifikate tragen allesamt das Siegel des Ministère de l'Education Nationale.

Die Prüfung ist in jeder Stufe in vier Disziplinen eingeteilt, das Leseverstehen, das Hörverstehen, das Schreiben und das Sprechen, welches in der mündlichen Prüfung überprüft wird. In jeder dieser Disziplinen kann man 25 Punkte erhalten, bestehen kann man allerdings nur wenn man insgesamt mehr als 50 Punkte hat und in keiner Disziplin weniger als 5.

Wir, als Teilnehmerinnen an den DELF-Prüfungen vom Märkischen Gymnasium, haben alle erfolgreich bestanden, dank der sorgfältigen Vorbereitung in wöchentlichen Treffen nach der Schule mit Frau Carbone zusammen, die uns die notwendigen Materialien zur Vorbereitung gegeben hat und hilfreich und kompetent, da sie selbst ausgebildete DELF-Prüferin ist, zur Seite gestanden hat bei allen Fragen und Unsicherheiten. Sie hat mit uns vier Mädchen die beiden Prüfungssamstagmorgende verbracht und unsere Nervosität, besonders bei der mündlichen Prüfung, auch wenn es ja schon die dritte für uns war, ein wenig lindern können.

Nachdem wir die Prüfungen nun vor einem guten halben Jahr geschrieben und abgelegt haben, diese eingeschickt wurden zur Korrektur von einer Fachjury und wenige Monate danach die ersten Vordrucke erhalten haben, halten wir nun endlich unsere DELF-Diplome der Stufe B1 in den Händen und einige von uns freuen sich auch schon darauf in zwei Jahren das letzte Diplom unserer Schullaufbahn zu machen, B2.

Medina Burnic & Laura Rosenbusch