Geschafft - Das Mädchen-Fußball-Team steht im Landesfinale in Herford

Im 3. Anlauf hat es endlich geklappt – Die Fußballerinnen (WK II) setzten sich nun auch in der Endrunde gegen Teams aus Bochum, Ennepetal und Attendorn durch, sind nun das beste Team im Regierungsbezirk Arnsberg. haben sich somit für das Landesfinale der stärksten sechs Teams von NRW qualifiziert. Nun geht es am 2. Juni zum Landesfinale nach Herford. Dort warten mit dem Helmholtz Gymnasium in Bielefeld (RB Detmold), der August-Dicke-Schule in Solingen (RB Düsseldorf), dem Anno-Gymnasium in Siegburg, (RB Köln), Gymnasium Arnoldinum in Steinfurt (RB Münster) die Siegerteams der anderen vier Regierungsbezirke auf uns. Der Sieger des Landesfinales fährt im September zum Bundesfinale von ‚Jugend trainiert für Olympia' nach Berlin.

Gleich um 1. Spiel trafen die Mädchen auf die mit zwei Auswahlspielerinnen gespickte Hellwegschule aus Bochum. Bereits nach 5 Minuten traf Laura mit einem Distanzschuss zur etwas überraschenden Führung. Bochum brauchte etwas, um sich zu erholen, kam dann aber zu Chancen, doch Torhüterin Malin und die Abwehr um Vanessa und Lynn verhinderten den Ausgleich. Unser Team hatte die Chance zum einen oder anderen Konter, spielte diese aber nicht konsequent aus. In der 2. Hälfte erhöhte Bochum noch einmal den Druck, aber mit vereinten Kräften hielten die MGH-lerinnen stand und sicherten so den guten Start ins Turnier.

Im 2. Spiel wartete dann das Gymnasium Reichenbach aus Ennepetal. Die traditionell starken Gastgeber gingen kurz nach der Pause in Führung, doch das Team um Kapitänin Ricarda blieb ruhig und glich durch Lynn aus (33.). Zum Ende boten sich noch einige Chancen zum Sieg, doch letztendlich blieb es beim 1:1.

Im letzten Spiel musste nun ein Sieg gegen Attendorn her, um erstmalig den Regierungsbezirksmeisterschaft im Fußball ans MGH zu holen. Attendorn selbst hatte ebenfalls noch Chancen auf den Titel, hätte aber hoch gegen das MGH gewinnen müssen. Es entwickelte sich ein packendes Spiel mit vielen Chancen für unser Team, doch scheiterten, Melanie, Laura, Ricarda, Yasmine und Lynn jeweils knapp. Erst in der 29. Minute fiel der erlösende Führungstreffer: eine Hereingabe von Ricarda setzte Lynn mit einem schönen Drehschuss ins linke untere Eck – 1:0. Riesenjubel beim Team, doch noch waren 10 Minuten zu spielen. Als Lynn dann aber nach einer Ecke von rechts durch Ricarda zum 2:0 einköpfte, war die Entscheidung gefallen (35.). Die letzten 5 Minuten spielten die Mädchen souverän herunter.

Fußball-TeamDas Team: Elvan Balci, Leyla Celik, Dilarah Cerci, Melanie Gierse, Vanessa Gütschow, Malin Menzel, Laura Morr, Ricarda Reinoldsmann, Rosalie Rühl, Ilayda Sen, Yasmine Stromberg, Lynn Thäter, Betül Yildiz