Ein Besuch beim WDR in Köln - Fernsehen hautnah erlebt!

0809201501Am 25.08. besuchte die Klasse 8b mit Frau Hesemann und Herrn Techel das WDR-StudioZwei in Köln, um hinter die Kulissen der Fernsehproduktion zu schauen und ein eigenes Fernsehmagazin zu planen und zu produzieren. Bereits um 9:00 Uhr traf die Klasse im WDR-Studio Köln ein und sah sich als Einstieg zunächst ein Begrüßungsvideo eines Sportschau-Moderators an. Direkt danach folgte die Vorstellung der verschiedenen Berufe, die zu einer Fernsehmoderation dazugehören: Drei Kameramänner/-frauen, zwei Moderatoren, drei Personen für die sog. „Schalte", ein Toningenieur, ein „Mazer" (Einstellung der Bilder/ Auswahl der Kameras), ein Schriftgenerator und viele mehr.

Nach der Einteilung der einzelnen Personen in ihre Arbeitsfelder wurde jeder in seinen „Beruf" herangeführt und die ausgewählten Redakteure entschieden in einer kleinen Konferenz die Themenwahl für das zu produzierende Magazin. Nach der Konferenz stand für die 8b der Titel des Magazins „Kentucky Fried Wissen" fest. Nun mussten die Moderatoren und die „Schalte" die Reihenfolge der Beiträge besprechen. Währenddessen schrieb die News-/Wetter-Gruppe schon eifrig die Texte, die nachher über den Bildschirm laufen sollten. Der Toningenieur und die Kamerafrauen fanden sich in der Zeit in ihren technisch aufwendigen Aufgaben zurecht.

08092015020809201503Als alle Vorbereitungen für die Sendung in den einzelnen Arbeitsfeldern beendet waren, wurde die Probesendung vorbereitet: Ton überprüfen, Kameras checken, Texte noch einmal wiederholen. Die Aufnahmeleiterin trommelte alle zusammen und der Regisseur gab das Startkommando. Der Probedurchlauf verlief etwas chaotisch und war geprägt von einer ordentlichen Portion Nervosität – aber wie oft sagt man: „Ist die Generalprobe schlecht, wird die Premiere umso besser!" So war es dann auch. Nach einer ersten technischen Panne klappte die Aufnahme beim zweiten Durchlauf endlich und nach vier Stunden intensiver Arbeit war die 8b froh, mit einer selbst produzierten Fernsehsendung im Gepäck zwei weitere Stunden Köln-Luft zu schnuppern. Ein erlebnisreicher Tag mit vielen Bereicherungen!

 Fatima Afrah und Franziska Römer (Klasse 8b) 0809201504