Die Lesenacht der 7a

020217aAm 2. Februar 2017 war es endlich soweit: Unsere Lesenacht fand in der Schule statt, die unsere Deutschlehrerin Frau Schäl zusammen mit uns organisiert hatte. Es waren insgesamt 19 Schülerinnen und Schüler unserer Klasse mit dabei sowie Frau Schäl und Herr Dröge.

Wir trafen uns an diesem Abend um 18h an der Schule. Nachdem die Jungs und Mädels ihre jeweiligen Schlafplätze bezogen hatten, wurden in Kleingruppen selbst mitgebrachte Bücher vorgestellt und aus ihnen vorgelesen. So lernten wir viele tolle Bücher kennen, die wir uns nun selbst ausleihen und lesen können. Natürlich wurde nicht die ganze Nacht gelesen. Gegen 20h aßen wir die vorher bestellte Pizza und zwischendurch gab es auch Gruppenspielphasen: So wurde beispielsweise TABU oder Werwolf gespielt.

020217bAls Abschluss der Lesenacht wurde vor dem Schlafengehen noch unsere Klassenlektüre „Rico, Oscar und das Herzgebreche" von Andreas Steinhövel (weiter)gelesen. Anschließend gingen wir um 23:30h schlafen... sollten wir zumindest... Natürlich wurde noch bis spät in die Nacht gelesen oder geredet. Wir fanden die Lesenacht super! Uns hat die Gruppenlesephase gefallen, die Spiele und das gemeinsame Essen. Auch die Lehrer waren sehr nett und fair.

Da wir natürlich nicht viel geschlafen haben, waren wir am nächsten Morgen sehr müde. Trotzdem hatte unsere Klasse sehr viel Spaß während der Lesenacht.

Aylin, Manolya & Melike