Start des 60. Vorlesewettbewerbs

Gewinnerin des Schulentscheids des MGHs ist Frauke Doden aus der 6a

061218

Auch im 60. Jahr war alles wie immer und doch für alle diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder neu: Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 haben ihre Lieblingsbücher hervorgeholt, fleißig geübt und sich gegenseitig um die Wette vorgelesen. Wer hatte die klarste Stimme, bei wem saßen die Betonungen am besten, wem hörte man am liebsten zu? Alles wichtige Faktoren zur Qualifizierung für die Regionalentscheide, der nächsten Stufe bei der Teilnahme am 60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels. Und gewonnen hat Frauke, die vor allem durch ihre klare Stimme und Authentizität überzeugte.

„Frauke hat es geschafft, uns [die Jury bestehend aus einer Lehrerin und zwei Schülerinnen und einem Schüler] sowohl beim Wahltext als auch beim Fremdtext mit ihrer authentischen Art zu lesen zu überzeugen!"

Bundesweit nehmen auch im Jubiläumsjahr wieder ca. 600.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen teil, dem größten und traditionsreichsten Schülerwettbewerb Deutschlands.

Frauke (im Vordergrund)  setzte sich ganz knapp gegen Bilal, Aylin, Liliana, Safae und Victoria durch (v. l. n. r.)