Bewegende Schicksale

Bernd Rosemeyer informiert über Straßenkinderprojekt in Brasilien
Das Märkische Gymnasium denkt über eine Unterstützung nach

26.09.06Bernd Rosemeyer informierte die S.Klassen des Märkischen Gymnasiums über sein Straßenkinderprojekt. ■ Foto: Rother

LOHAUSERHOLZ ■ Im Musikraum des Märkischen Gymnasiums ist es mucksmäuschenstill. Gespannt lauschen die Fünftklässler den Ausführungen von Bernd Rosemeyer, der gestern als Vorsitzender des Vereins „Der kleine Nazareno" - dieser setzt sich für Gerechtigkeit und Menschenwürde in Brasilien ein -über ein Straßenkinderprojekt im Nordosten des knapp 190 Millionen Einwohner zählenden Landes referierte.

Weiterlesen: Bewegende Schicksale

Märkisches Gymnasium kehrt aus Berlin heim

23.09.06Mit viel Beifall wurde die zehnköpfige Badmintoncrew des Märkischen Gymnasiums am Bahnhof in Hamm empfangen. Müde, aber trotzdem überglücklich kehrten die Schülerinnen und Schüler von der größten Schulsportveranstaltung der Welt „Jugend trainiert für Olympia" in Berlin mit einem hervorragenden fünften Platz im Gepäck zurück. Allein im Badminton waren knapp 1000 Schulmannschaften bundesweit an den Start gegangen; die besten 16 trafen sich in der Bundeshauptstadt, um den Deutschen Meister der Schulmannschaften zu küren. Dabei waren auch zahlreich Sportschulen mit Bundes- und Landesjugendkaderspielern am Start, gegen die sich das Märkische eindrucksvoll behaupten konnte. ■ Foto: Wiemer 

WA vom 23.09.2006

Das Aus im Viertelfinale

SCHULSPORT Märkisches scheitert in Berlin an Hamburger Gesamtschule Badminton-Team bei „Jugend trainiert für Olympia" in der Platzierungsrunde

20.09.06Fee Piesendel gewann ihr Einzel. Doch das änderte nichts am Ausscheiden des "Märkischen".

BERLIN ■ Da war mehr drin: Die Enttäuschung über die Niederlage stand den Schülern des Märkischen Gymnasiums ins Gesicht geschrieben. Nach der unnötigen Viertelfinalniederlage beim Badminton-Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia" in Berlin gegen die Gesamtschule „Alter Teichweg" aus Hamburg zeigten sie sich mit ihrer Leistung nicht zufrieden, denn zeitweise hatten sich Fehler eingeschlichen, die man sonst nicht sieht.

Weiterlesen: Das Aus im Viertelfinale

Märkisches im Viertelfinale

19.09.06Das Badminton-Team des Märkischen Gymnasiums Hamm hat sein Ziel beim Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia in Berlin bereits erreicht. Mit zwei Siegen hat man sich in einer sehr schweren Gruppe für das Viertalfinale qualifiziert. Unser Bild zeigt das Doppel Jan Greifenberg und Philipp Hohoff. ■ Foto: Schade 

Selbstbewusst nach Berlin

BADMINTON Zehnköpfiges Team des „Märkischen" beim Bundesfinale
Die Kooperation mit dem BC Herringen zahlt sich weiterhin aus

14.09.06Das Team des „Märkischen": Katharina Kohls, Tiana Piesendel, Fee Piesendel, Lena Kampmann, Laura Riffelmann (oben von links), Dominik Stapelmann, Stefan Müller, Marcel Dubbi, Jan Greifenberg und Philipp Hohoff (unten von links). ■ Foto: pr

HAMM ■ „Berlin, wir kommen!" - dieses Motto gilt für vier Jungen und vier Mädchen des Märkischen Gymnasiums Hamm. Die acht Schüler reisen zum Bundesfinale der Schulen in Berlin (17. bis 21. September), bekannt unter dem Namen „Jugend trainiert für Olympia". Fünf der acht Spieler waren vor zwei Jahren schon einmal dabei, als die Mannschaft des „Märkischen" überraschend den dritten Platz belegte. Verständlich ist es daher schon, dass das Team voller Zuversicht die Reise nach Berlin antritt.

Weiterlesen: Selbstbewusst nach Berlin