Reif für den Neuanfang

Das Märkische Gymnasium verabschiedet 136 Abiturienten
Matthias Kerth schafft das Abitur mit dem Durchschnitt 1,0

Feierlich entlassen wurde gestern die Abiturientia 2006 des Märkischen Gymnasiums. ■ Foto: Mroß

170606

PELKUM/HERRINGEN ■ Es war ein besonderer Abitur Jahrgang, der gestern am Märkischen Gymnasium feierlich entlassen wurde: Nicht nur, dass die Abiturientia 2006 mit 136 Schülern extrem groß war. „Es waren auch die letzten Schüler, die in dieser Form ihre Reifeprüfung abgelegt haben", sagte Schulleiter Dr. Hanns-Michael Sennewald. Vom kommenden Jahr an werde es das landesweite Zentralabitur geben. Es sei aber auch ein leistungsstarker und freundlicher Jahrgang, der heute verabschiedet werde. Gleich 13 Schülerinnen und Schüler hätten ihr Abitur mit einer „Eins" vor dem Komma gemacht. Matthias Kerth habe 800 von 840 möglichen Punkten und somit den Durchschnitt 1,0 erzielt.

Die Grüße der Stadt Hamm überbrachte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann. Er appellierte an die Schüler, ihr Leben aktiv zu gestalten und Mut für Visionen zu zeigen. „Engagieren Sie sich politisch, gesellschaftlich, kirchlich oder sportlich", gab er ihnen mit auf den Weg, um dann noch einmal kurz auf die Situation am MGH zu sprechen zu kommen: Trotz intensiver Bemühungen sei es noch nicht gelungen, das Schulministerium von der Notwendigkeit eines Ganztagsbetriebs überzeugen zu können. „Aber wir arbeiten dran", hofft der Oberbürgermeister, in dieser Freage bald einen Erfolg vermelden zu können. Ein dickes Dankeschön an die Abiturientia richteten danach Petra Degelmann als Vertreterin der Elternschaft sowie die Beratungslehrerinnen Ulrike Basista und Christel Hellenkamp. Diese blickten auf die vergangenen Jahre zurück und fanden für jeden Buchstaben des Wortes „Abitur" verschiedene Begriffe, welche die Schulzeit widerspiegelten. Noch kein „Ja" zum Ganztagsbetrieb Einen Rückblick auf ihre Schulzeit gaben auch Matthias Kerth, Leonie Maaß und Julia Nehm. Die Abiturienten bedankten sich bei all denen, die sie in den vergangenen Jahren begleitet haben. „Aber jetzt freuen wir uns auf den Neuanfang und neue Freundschaften", meinten sie. Umrahmt wurde die Entlassfeier, die auf Grund der vielen Schüler nicht in der Aula der Friedrich-Ebert-Realschule sondern in der Sporthalle stattfand, mit musikalischen Beiträgen des Jazz-Ensembles der Abiturienten, der Märkisch Brass, des Chores der Klassen 9 bis 13 und am Klavier von Lena Geue und Noel Brefried. Entlassen wurden: Nora Aiello, Marianna Badamjan, Felix Baran, Christian Bay, Sarah Benecken, Sandra Bielefeld, Alexander Bienias, Jens Bierkämper, Anna-Maria Bockey, Thorsten Brand, Corinna Brinkkötter, Marvin Brügge, Karin Bücker, Corinna Büscher, Nina Bußmann, Philipp Buthe, Dustin d'Andrea, Magdalena Damps, Tatjana Debel, Dominik Degelmann, Dennis Della Corte, Tobias Dewald, Nora Dirkling, Paul Dobias, Stefanie Droste, Justine Dziaduch, Angold Eichler, Tatjana Eichler, Jan Erdmann, Atila Erinc, Sergius Fabrizius, Elena Fiebich, Christina Francke, David Gelinski, Lena Geue, Irene Gleske, Sarah Göppert, Julia Großecappenberg, Anna Grzebien, Sebastian Güse, Philipp Guttschuß, Marcel Hanowski, Julian Hartmann, Vanessa Hase, Josephine Heinrich, Eike Hellenkamp, Jan Helmig, Tim Henning, Kai Hiegemeier, Olga Hindemit, Ann-Katrin Hinz, Lisa Hoffmann, Claudia Homann, Florian Hornig, Julia Hubschmid, Christopher Kade, Nedin Kadric, Christoph Katzer, Matthias Kerth, Ertan Keser, Kai Kleeschulte, Robert Klimowicz, Sarah Kloth, Timon Kobrink, Dana Köchling, Daniel Koert, Lydia Koschel, Mathias Kozlik, Dominique Lahme, Stephan Liebscher, Jan-Wilhelm Baukloh gen. Lohmann, Linda Lohrsträter, Adriari Lubos, Natalia Lübke, Leonie Maaß, Melanie Martens, Frederik Mate, Stefanie Matulla, Julia Menne, Christian Messner, Slava Mitlewski, Dennis Möller, Inna Mook, Christian Müller, Julia Nehm, Sabrina Niedworok, Sarah Niedzwietzki, Ann-Kristin Ostermann, Annika Otto, Dimitri Petker, Sebastian Podszun, Nela Porrmann, Maren Quell, Dima Ratansky, Pia Reder, Adalbert Reifland, Sabrina Röll, Lira Rogalski, Jennifer Schade, Katharina Scheid, Philip Schimmler, Verena Schmitz, Sven Schnier, Manuel Schröder, Stefan Schubert, Steffen Schulz, Tatjana Schwaab, Marvin Schwätter, Jennifer Schwarz, Kathrin Sickler, Martina Sitko, Agnes Sowa, Anna Spindelndreier, Ann-Kristin Stadie, Wolf Steingräber, Lisa-Marie Stremming, Till Strunk, Torben Strunk, Christian Stümer, Jan-Christoph Tippler, Sina Trox, Sven Trox, Sarah Tzschachmann, Nicole Wächter, Thomas Wasik, Mats Weber, Rafael Weber, Shirley Weiland, Beate Wenge, Anke Wiezorrek, Markus Windgätter, Alexander Wittke, Ina Wojciechowski, Angelina Wolf, Lisa Marie Wulff und Mustafa Yavuz. ■ stg 

Wa vom 17.06.2006