Fremdsprachendiplom für mehr als 40 Schüler

03.05.08

Erstmalig wurden am Märkischen Gymnasium die DELF-Diplome verliehen. ■ Foto: pr

HAMM-WESTEN ■ In diesem Schuljahr hatten die Schüler des Märkischen Gymnasiums erstmalig die Möglichkeit, im Rahmen einer DELF-AG ein weltweit anerkanntes Fremd-prachenzertifikat in französischer Sprache (Diplome d'Etudes en Langue Francaise) zu erwerben. Zur Freude aller haben in diesem Durchgang über 40 Schüler der Sekundarstufen I und II an der DELF-Prüfung der Niveaus Al, A2 und Bl mit großem Erfolg teilgenommen. Die verschiedenen DELF-Niveaus sind an den gemeinsamen europäischen Referenzrahmen angelehnt und setzen sich aus den vier Bereichen der Kommunikation (Hörverstehen, Sprechen, Leseverstehen und Schreiben) zusammen. „Als neusprachliches Gymnasium legen wir besonderen Wert darauf, Offenheit für das Fremde und Vertrautheit mit der Kultur und den Gebräuchen anderer Länder zu schaffen", sagt die zuständige DELF-Koordinatorin am MGH, Elisabeth Kijanka. Sehr erfreulich sei vor allem die hohe Motivation der teilnehmenden Schüler gewesen. Einigen habe die Rückmeldung über ihren Kenntnisstand sogar eine neue Selbstsicherheit gegeben. Und dies wiederum wirke sich positiv auf ihre Leistungen im Regelunterricht Französisch aus. „Schließlich gibt es auch den Nutzen, das Zertifikat beim Studium, Praktikum oder in der Berufswelt als Referenz einzusetzen." ■

WA vom 03.05.2008