„Märkisches“ begrüßt neue Schulleiterin

HAMM-WESTEN ■ Ursula Möhrle ist gestern offiziell als neue Leiterin des Märkischen Gymnasiums begrüßt worden. An der Spitze eines rund 85-köpfigen Kollegiums wird die 60-Jährige die weiteren Weichen für die Entwicklung der Einrichtung zur Ganztagsschule stellen. Möhrle, die aus Süddeutschland stammt, ist Nachfolgerin des langjährigen Rektors Dr. Hanns-Michael Sennewald, der Ende Januar in den Ruhestand verabschiedet worden war. Das MGH wurde kurze Zeit kommissarisch vom stellvertretenden Schulleiter Dr. Friedrich Mayer geführt. Ihre Ernennungsurkunde erhielt Ursula Möhrle, die bis dato Konrektorin am Gymnasium Hammonense war, von der Leitenden Regierungsschuldirektorin Elke Schlecht. Darüber hinaus hießen Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und der Schuldezernent der Stadt, Jörg Hegemann, die Pädagogin willkommen. Möhrle bekräftigte in einer kurzen Ansprache ihre Absicht, die Schule und ihre Stärken zunächst einmal kennenlernen zu wollen, bevor es gemeinsam an konkrete Aufgaben gehe. Sie freue sich auf die Zusammenarbeit.■ jm 

WA vom 21.04.2009