Ein starker Jahrgang

Das Märkische Gymnasium entlässt im Rahmen einer Feierstunde in der Sporthalle 175 Abiturienten
25 von ihnen haben ein Zeugnis im Einserbereich – Oberbürgermeister lobt Integrationsbemühungen

20.06.09Ein starker Jahrgang: 175 Abiturienten dae Märkische Gymnasiums wurden gestern entlassen ■ Foto: Szkudlarek

HAMM-WESTEN ■ Es war ein starker Jahrgang, der gestern Mittag am Märkischen Gymnasium entlassen wurde. Und das lag nicht nur an der hohen Zahl von 175 Abiturienten. „Gleich 25 von ihnen haben ein Zeugnis im Einserbereich“, lobte Schulleiterin Ursula Möhrle in ihrer Festrede das Engagement der Schüler. Und das betraf nicht nur die Noten, sondern auch den sozialen Bereich. Hier hob die Pädagogin vor allem Schülersprecherin Meike Klicks hervor, die unter anderem maßgeblich an der Organisation des Sponsorenlaufs beteiligt gewesen sei. Ebenso wie Ursula Möhrle wünschte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann den Abiturienten alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Er sei stolz auf diese Schule und ihr Bestreben, die vielen Migranten zu integrieren.

„Wie wichtig der Stadt das Märkische Gymnasium ist, zeigen die vielen Investitionen der Vergangenheit und der Zukunft.“ Allein für die Sanierung der Märkischen Sporthalle seien rund drei Millionen Euro vorgesehen. „Zudem entsteht hier im Hammer Westen eine neue Mensa.“ Ein dickes Dankeschön ans Märkische Gymnasium und seine Schüler schickte auch Bezirksvorsteher Heinrich Engel. Bei Veranstaltungen wie dem Neujahrsempfang sei das MGH stets zur Stelle gewesen und habe somit zum Gelingen beigetragen. Ingeborg Recknagel, Vorsitzende der Schulpflegschaft, forderte die Abiturienten auf, mutig nach vorne zu gehen, sich einzubringen, zu fordern und Netzwerke zu bilden. Die Beratungslehrer Christel Hellenkamp und Marcus te Heesen blickten humorvoll auf die vergangenen drei Jahre zurück und verglichen den Weg zum Abitur mit einer Bergbesteigung, in deren Verlauf so mancher vom Weg abgekommen sei. „175 haben schließlich den Gipfel erreicht.“ Auch Meicke Klicks als Vertreterin der Abiturientia erinnerte an die Zeit in der Oberstufe, einige Aktionen wie Stufenfeten, Projektwochen und Sponsorenlauf, an ihre erste Begegnung mit dem früheren Schulleiter Dr. Hanns-Michael Sennewald – auch er war gestern anwesend – sowie an Verunsicherung, Bauchschmerzen und Aufregung, die die Abiturprüfungen mit sich gebracht hätten. Sarah Trinschek und Marcel Kurovski mit einer 1,0 Musikalisch umrahmt wurde die Entlassfeier von Lena Geue und Lorena Wulff (Gesang), Sarah Trinschek und Martin Müller (Klavier), von den „Märkisch Brass“ sowie vom Chor der Jahrgangsstufen 9 bis 12 und der Chorauswahl „13 aus 13“. Zwei Schüler des „Märkischen“ haben es übrigens geschafft, ihre Schule mit der Note 1,0 zu verlassen: Sarah Trinschek und Marcel Korovski, wobei Sarah mehr Punkte geholt hat. Entlassen wurden: Serkan Almasulu, Gülsüm Ates, Tobias Bartsch, Johann Bauer, Sara Beckmann, Sven Benecken, Matthias Betke, Arthur Blach, Jana Blobel, Mandy Böhme, Christian Böhnke, Stefan Böse, Daniel Boruch, Alexander Bräuer, Markus Breier, Ann-Kathrin Broer, Isabel Brüggemann, Onur Celik, Jill Christ, Denise d´Andrea Pizzicon, Demet Dikman, Sebastian Dlubatz, Eva Dobias, Jana Donis, Jochen Eickhoff, Judith Eickhoff, Jaqueline Externbrink, Daniel Feddern, Christina Frederking, Christina Freier, Olga Friesen, Max Fuchs, Helena Funk, Andreas Gaida, Sarah Gajewski, Hakim Gecer, Reyhan Gencer, Mustafa Gercek, Florian Gerigk, Gesa Geue, Lilli Gieske, Linda Gieske, Marcel Grawenhoff, Jan Greifenberg, Carola Gründemann, Nikita Gutjahr, Alis Habib, Kira Hader, Linda Häger, Inga Hamsen, Moritz Hansen, Jaqueline Hase, Tobias Haubert, Christina Heinrich, Rene Heitkämper, Lars Hellmig, Michael Helmig, Angela Henze, Dean Herzig, Vanessa Hielscher, Laura Hoffmann, Christin Hülsmann, Oliver Isdepski, Thomas Isdepski, Laura Isenbeck, Mona Josten, Sandra Judas, Kira Jürgens, Tim Jürgens, David Kade, Rene Kaminski, Lena Kampmann, Henning Kastilan, Levent Kedi, Melanie Klonka, Lisa Kirmse, Marius Kirmse, Meike Klicks, Sandra Klocke, Kira Kloosterboer, Ronja Kloosterboer, Dominik Knappe, Steffen Köhler, Anne-Sophie Kortenbruck, Marianne Koschel, Anna Kozarenko, Simon Kramer, Sven Kramer, Isabella Krey, Sascha Krolzig, Theo Krukenbaum, Daniel Kunkel, Marcel Kurovski, Nadine Kwelik, Carsten Langer, Philipp Lasthaus, Zhen-Yü Leung, Mareike Liedtke, Erik Liermann, Moritz Liesegang, Sebastian Linde, Christopher Lindermann, Daniel Ludwig, Hannah Lülf, Sven Lukoschek, Patrick Markhoff, Cihan Mercan, Musab Mertek, Artur Mertyn, Laura Miko, Julia Moser, Tim Muckenhaupt, Sandra Muscheid, Ugur Narli, Irina Neufeld, Dominique Neumann, Rene Neumann, Julia Nickel, Nicole Onyszkiewicz, Ahmida Oujaidan, Sandra Pätzold, Caroline Pander, Elfi Petker, Karolina Piechota, Dominik Pinkalla, Deniz Polat, Marcel Pomberg, Maren Poppe, Isabell Powazka, Nicola-Kim Raschdorf, Ariane Rasseck, Leonard Remme, Chantal Rode, Sebastian Rösner, Lina Rutkowski, Jan Saemann, Olga Schestakov, Fabian Schlosser, Nina Schmidt, Sebastian Schmidt, Raffael Schwan, Sarah Schwan, Sebastian Sewarte, Thenuka Shanmugarajah, Markus Sobotta, Kevin Söllner, Nabil Souita, Dominik Stapelmann, Alexander Stappert, Jennifer Steckenreuter, Ramona Stellmach, Janina Stoffer, Kathrin Stoffer, Martina Slusek, Katharina Styrie, Maximilian Täschner, Deniz Temizkanoglu, Artjom Terentjew, Laura Terwedow, Carolin Tomanek, Alev Top, Sarah Trinschek, Elena Wall, Thomas Weber, Fabian Wedekind, Kathrin Weiner, Tobias Weiß, Andreas Wolf, Corinna Wulf, Linda Wulf, Lorena Wulff, Selma Yelken, Ali Yilmaz, Sharmini Yogapalan sowie Fridolin Zinke. ■ stg 

WA vom 20.06.2009