Snowboarden im Friedrich-Ebert-Park

15.01.10Aufs Snowboard begaben sich gestern die Schüler der Klasse 5e des Märkischen Gymnasiums. Weitere Bilder von den Snowboardern im Friedrich-Ebert-Park gibt es unter www.wa-online.de. ■ Foto: Szkudlarek

HAMM-WESTEN ■ Der Winter 2010 macht's möglich: Ihre Turnschuhe tauschten die Schüler der Klasse 5e des Märkischen Gymnasiums gestern mit einem Snowboard - und das mitten in Hamm. Die ideale Gelegenheit, im Rahmen des Sportunterrichts einmal zu snowboarden, bot dabei der ganz in der Nähe der Stadtteilschule gelegene Hügel im Friedrich-Ebert-Park.

Doch die Pennäler begaben sich nicht nur aus Vergnügen aufs Snowboard. Laut Curriculum sollen sie im Unterricht nämlich Gleiterfahrung und Koordination des gesamten Körpers auf einem Skateboard trainieren. Angesichts der Schneeverhältnisse beschloss Sportlehrer Jens Möller jedoch, das Gleiten auf einem zum Snowboard umfunktionierten Skateboard-Deck zu üben. Titus-Rollsport in Münster hatte dem Märkischen einige ausrangierte Decks zur Verfügung gestellt. Die Räder wurden abgeschraubt, so dass die Schüler kostenlos in Hamm snowboarden konnten. Auch an die Unfallkasse dachte der Kollege: Diese hatte keine Einwände gegen die ungewöhnliche Unterrichtsstunde. ■ stg

WA vom 15.01.2010