Schnuppertag am „Märkischen"

081211Zahlreiche Viertklässler und deren Eltern nutzten gestern die Gelegenheit, um das Märkische Gymnasium näher kennenzulernen. Im Rahmen des jähriichen Schnuppertages konnten sie dabei nicht nur die erst Ende September feierlich eingeweihte Mensa besuchen. Es gab auch zahlreiche Mitmachaktionen in den einzelnen Fächern. Informationen zum Ganztagsbetrieb, zur Eltemarbeit und zu den Unterstützungsangeboten für Eltern sowie eine Präsentation der sportlichen, musikalischen und künstlerischen Aktivitäten der Schule. Zudem standen die Schulleitung sowie Lehrer für Gespräche mit Eltern und Schülern zur Verfügung. ■ Foto: Szkudlarek 

Weihnachtliche Klänge

Schüler des „Märkischen" laden zum Konzert

HAMM-WESTEN ■ Das traditionelle Adventskonzert des Märkischen Gymnasiums findet morgen, Donnerstag, 19 Uhr, in der Thomaskirche an der Lohauserholzstraße 18 statt. Unter Leitung von Susanne Hesemann und Frauke Scherpner singen die Chöre traditionelle und moderne Lieder zu Advent und Weihnachten, darunter auch der Chor der Klassen 5.

Weiterlesen: Weihnachtliche Klänge

Ehrgeiziges Ziel gesetzt

Bildungsmesse in den Zentralhallen soll im Veranstaltungskalender etabliert werden

18.11.2012Noch mehr zum Thema Bildung in den Zentralhallen: Bei der Ganztagsmesse für die Primarstufe und die Sekundarstufe I im Mai mit Ministerin Sylvia Löhrmann gab es bereits ein volles Haus, die Messe Anfang Dezember soll auch ein Erfolg werden. ■ Foto: zdi

HAMM ■ Dr. Alexander Tillmann hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Die neue „Bildungsmesse Hamm. Ausbildung, Weiterbildung, Beruf" soll bereits bei der Premiere am 2./3. Dezember, Freitag/Samstag, ein Erfolg werden, so dass das Angebot zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender der Zentralhallen wird.

Weiterlesen: Ehrgeiziges Ziel gesetzt

Gegen das Vergessen

Ministerpräsidentin zeichnet Dr. Hans-Jürgen Zacher mit NRW-Verdienstorden aus

09.11.2011Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeichnete unter anderem Dr.Hans-Jürgen Zacher mit dem Landesverdienstorden aus. Es ist die höchste Auszeichnung des Landes. - Foto: pr

HAMM-WESTEN ■ Für Dr. Hans-Jürgen Zacher war es ein ganz besonderer Moment: Zusammen mit Größen wie dem Fußballprofi Christoph Metzelder, dem Unternehmer Rudolf Oetker oder den aus NRW stammenden Spielerinnen der Fußball-Nationalmannschaft der Frauen erhielt der gebürtige Hammer aus den Händen von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen: Gegen das Vergessen