Soll man Gedichte lernen?

Bei „Jugend debattiert" tauschen Schüler ihre Argumente aus

250212Vor Publikum diskutierten Schüler gestern beim Wettbewerb „Jugend debattiert" im Märkischen Gymnasium. ■ Foto: Brauer

HAMM ■ Jugend debattiert" hieß es gestern im Märki-schen Gymnasium. Jugendliche der Sekundarstufen I und Fl von sieben Schulen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg waren angetreten, um zu vorgegebenen Themen aus Politik und Gesellschaft zu diskutieren.

Im Anschluss hat Claudia Carbone die Finalisten gekürt, die am 7. März in Lippstadt antreten werden. Die dortigen Sieger werden am Wettbewerb auf Bundesebene teilnehmen. Robert Renner (Konrad-Adenauer-Schule) gewann die Vorentscheidung für die Sekundarstufe L Er fährt mit Sinikka Stüve. Simon Langenberg und Tobias Kaim nach Lippstadt. Aus der Sekundarstufe II qualifizierten sich Susanne Romanowski. Sophie Peschke, Fabian Flürenbrock und Julian Gockel. Soll man im Deutschunterricht regelmäßig längere Gedichte auswendig lernen? Das war eines von vier Themen, die Schüler miteinander diskutierten. Zu zwei Themen traten die Schüler je nach Altersstufe einzeln gegeneinander an. Die Redezeit war vorgegeben und durfte nicht überschritten werden. „Das diszipliniert, man hört zu und überlegt sich gleichzeitig eine Antwort auf Argumente des anderen", erklärte Gaudia Carbone. die den Wettbewerb im Märkischen Gymnasium organisiert hat. Zuvor hatten sich die Schüler an ihren Schulen in Arbeitsgruppen auf die Debatten im Märkischen Gymnasium vorbereitet „Die Themen und das Material dafür haben wir aus dem Internet bekommen", sagte Eva Arens-Hagel. Lehrerin am Gymnasium Bergkamen, Dennoch achte sie darauf, dass sich die Schüler auch in Bibliotheken gründlich vorbereiteten. „und nicht kritiklos alles aus dem Netz ziehen." Ein Halbjahr habe die Vorbereitung ihrer Schüler gedauert, „eine Doppelstunde pro Woche." Teilnehmende Schulen sind über das Internet mit dem Wettbewerb verbunden. Susanne Romanowski: "Der bringt Vorteile, man lernt sich zu verkaufen." ■ wad

WA vom 25.02.2012