Schule auf dem Eis

Schlittschuh-Projekt am Märkischen

14.02.13Ihre Eishockey-Fähigkeiten erprobten die Sechstklässler des Märkischen Gymnasiums. ■ Foto: pr

HAMM-WESTEN ■ Statt auf den Sportplatz oder in die Turnhalle wagten sich fast 150 Schüler des Märkischen Gymnasiums an zwei Projekt-Tagen aufs Eis. Dabei erhielten die Lehrkräfte der Schule Unterstützung durch 20 Münsteraner Sportstudierende, die gerade ihre Ausbildung im Eislaufen abschließen. Jens Möller. Sportlehrer am Märkischen Gymnasium, erklärt das Konzept: „Die Schüler sollen die Vielfalt des Eislaufens erleben können und Gelegenheit erhalten, diese zumeist neue Bewegungserfahrung zu reflektieren."
Anfänger erlebten ihre ersten Schritte auf Schlittschuhen und Fortgeschrittene sammelten Erfahrungen im Eiskunstläufen und im Eishockey. Dazu haben die Studenten Schwerpunkt- und Schnupperkurse zu unterschiedlichen Themen, wie zum Beispiel dem Figurenfahren (Eiskunstlauf) oder dem Dribbling (Hockey) vorbereitet.
Heute morgen konnte ich noch kaum auf den Schlittschuhen stehen, und jetzt eben habe ich schon Eishockey gespielt", berichtet ein Schüler noch ganz außer Atem. Ermöglicht wurde das Projekt durch die finanziellen Hilten des Fördervereins des Märkischen Gymnasiums sowie die Unterstützung der Eishalle am Maxipark. ■ WA

Quelle: WA, 14.02.2013