MGH zeichnet Wettbewerbsteilnehmer aus

250614

88 Schüler des Märkischen Gymna­siums haben sich in diesem Jahr am Känguru-Wettbewerb beteiligt. Be­sonders erfolgreich waren Leo Trin- schek (2. Preis, Klasse 5) sowie Pe­ter Baumgardt (3. Preis, Klasse 5) und Eike Lang (3. Preis, Klasse 6). Von Seiten der Schule vorbereitet worden war der Wettbewerb von Anka Ratansky und Cristian Nyisz- tor. Der Wettbewerb wird zentral durch den Verein Mathematikwett­bewerb Känguru e.V. mit Sitz an der Humboldt-Universität Berlin vorbe­reitet und ausgewertet Durchge­führt wird er dezentral an den Schu­len. Die freiwillige Teilnahme ist für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 13 aller Schularten möglich. ■ Foto: Rother