Ein Käfig fürs Märkische

Neuer Soccer-Platz fast fertig / Wichtiger Baustein der Schulhofumgestaltung

19082014HAMM-WESTEN  Die Vorfreude bei den Schülern des Märkischen Gymnasiums steigt. Dies liegt aber weniger daran, dass auch für sie am morgigen Mittwoch nach sechseinhalb Wochen Ferien der Schulalltag wieder beginnt. Vielmehr freuen sie sich darauf, den neuen Soccer-Platz schon bald in Beschlag nehmen zu dürfen. Allerdings werden die Arbeiten mit Beginn des neuen Schuljahres noch nicht ganz abgeschlossen sein.

So müssen in den Randbereichen noch einige Pflasterarbeiten durchgeführt werden. Der kommissarische Schulleiter, Herbert Herden, geht aber davon aus, dass der Platz in Kürze offiziell eingeweiht werden kann. „Auf jeden Fall noch vor den Herbstferien." Mit dem Soccer-Platz, der oft mit einem „Fußballkäfig" verglichen wird, erfüllt sich die Schule einen lang ersehnten Traum. Die Idee dazu stammt von den Schülern, die mithilfe der Arbeitsgemeinschaft „Schulhofumgestaltung" auch kräftig die Werbetrommel dafür gerührt haben. Finanziert wurde der mehrere tausend Euro teure Fußballkäfig ausschließlich durch Spenden – Geld, welches unter anderem bei Sponsorenläufen am MGH eingenommen wurde. Aber auch von der Stadt wurde das Projekt unterstützt. Bereits vor den Sommerferien hatte sie damit begonnen, die dafür zur Verfügung gestellte Fläche zwischen der Märkischen Sporthalle und dem Friedrich-Ebert-Park – genutzt wurde sie zuletzt als Parkplatz – herzurichten. Nach Angaben von Stadtsprecher Christian Strasen sind in den Bodenaushub sowie in die Pflasterarbeiten insgesamt 8000 Euro geflossen. Der Bau des Fußballkäfigs ist das zweite große Projekt im Rahmen der Schulhofumgestaltung. Im Frühjahr hatte man auf dem Schulhof zu Ehren der Ende des Schuljahres 2013/14 ausgeschiedenen langjährigen Schulleiterin Ursula Möhrle eine große Platane gepflanzt. Weitere kleine und große Projekte sind geplant. Unter anderem wünschen sich die Schüler einen Kletterparcours.  stg

WA vom 19.08.204