Märkisches Gymnasium entlässt 165 Abiturienten

Erste Rede von Florian Rösner als neuer Schulleiter / 21 Abiturienten mit einer „1" vorm Komma / Auch 58 Quereinstieger schaffen das Abi

20.06.2015Abiturienten des Märkischen Gymnasiums war es ein großer Tag: Nach zwölf Schuljahren – bei dem einen oder anderen auch mehr – erhielten sie gestern Mittag in der Märkischen Sporthalle ihre Abschlusszeugnisse.

Begonnen hatte der Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Josefskirche im Hammer Westen. In guter Tradition wurde die anschließende Abschlussfeier dann von den Märkisch Brass eröffnet. Überhaupt zeigte die Schule an diesem Tag wieder einmal, wie groß ihre musikalische Vielfalt ist.

Neben den Blechbläsern trugen der Oberstufenchor sowie die Solistinnen Katharina Diemel und Nadine Kieserling – beide gehören zum Kreis der Abiturienten – zum musikalischen Gelingen des Tages bei. Lang war wieder die Liste der Redner, die den Abiturienten alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg wünschten und die die abgelaufene Schulzeit Revue passieren ließen. Für Florian Rösner war es eine Premiere: Für ihn war es die erste Abiturrede als Leiter des Märkischen Gymnasiums. „Stammgäste" auf den Abifeiern sind hingegen Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, Pelkums Bezirksvorsteher Udo Schulte sowie die Schulpflegschaftsvorsitzende, Ingeborg Recknagel. Weitere Grußworte an die Anwesenden richteten die Beratungslehrer Anne Holthues und Marc Brischke, Hannah Cichowitz, Inga Kötter und Sarah Recknagel von der Schülervertretung sowie Steffen Janke und Sefa Korkmaz, die für die Abiturientia 2015 sprachen.
Unter den 165 Abiturenten des Märkischen Gymnasiums sind auch 58 so genannte Quereinsteiger von Real- und Hauptschulen. Besonders erfreulich ist aus Sicht des Schulleiters, dass 21 Schülerinnen und Schüler eine „1" vor dem Komma haben. Das beste Abitur hat Lena Sonntag mit einem Schnitt von 1,1 erreicht. Die vier folgenden Abiturientinnen haben jeweils einen Durchschnitt von 1,2 und sind allesamt Quereinsteiger.

Das Abitur haben folgende  Schülerinnen und Schüler – nicht alle wollten namentlich genannt werden – bestanden: Martin Abel, Felix Aldag, Darleen Andrejewski, Mustafa Arslan, Samia Asstitouh, Sina Beier, Andreas Berger, Kira Biermann, Thomas Birk, Fabian Bock, Chaymae Bouaid, Youssef Bouaid, Nico Brendt, Christoph Burzlaff, Murat Calikoglu, Cindy Chhen, Andreas Peter Damps, Tim Degelmann, Tugce Demir, Katharina Diemel, Michael Drees, Daniel Dück, Alisha Düsing, Alina Ebel, Finn Eibach, Janina Erdmann, Jasmin Erdmann, Michael Erley, Felix Falk, Andreas Feike, Sarah Fischer, Isabel Foltynski, Danielle Foster, Fabian Gärtner, Tim Gebauer, Nadine Gerschau,
Jan Gleissner, Celine Goecke, Ines Golawski, Sebastian Gouw, Ilja Grebe, Ahmet Güler, Madelaine Gütschow, Saskia Haber, Ani Hakopian, André Halbe, Yusuf Harmanli, Michelle Haupt, Marie Hersebrock, Niklas Herz, Nadine Hoffmann, Annika Holtmann, Dennis Hübert, Hannah Hüskemann, Can Ilgin, Schabana Jami, Steffen Janke, Jonas Janning, Bernd-Robin Junkermann, Jessica Jurczyk, Burak Kabak, Dominik Käfke, Vivian Kaiser, Selma Karic, Marc Karzmarzik, Stanislav Kasatkin, Michelle Kasuch, Alper Kedi, Niklas Keilinghaus, Jonas Keßler, Anna Kettermann, Christina Kiel, Nadine Kieserling, Melanie Klawitter, Nico Klein, Dominik Kloß, Leonie Kohnke, Arbnora Kokollari, Dennis Konik, Sefa Korkmaz, Alina Krämer, Tim-Mathias Krawczyk, Dan Kretschmann, Thomas Lin, Florian Linde, Mandy Lohse, Luisa Lopez Zapata, Julia Lotnik, Simon Löwenberg, Marvin Malsch, Karolin Mariyathasan, Vanessa Matera, Lisa-Marie Materna, Bettina Meier, Katja Menze, Anita Mitzel, Henrik Müller, Sultan-Pinar Musuk, Mandy Nieber, Jan Niehus, Hannah Niemeier, Sarah Ochmann, Laura Opalla, David Operskalski, Sam Osterhoff, Hilal Özdemir, Moritz Pernecker, Grischa Peter,  Philipp-Matthias Philippi, Ilka Pieper, Michael Pietruschka, Fabian Pretzer, Nick Prost, Frederik Rabe, Nina-Lotta Reckmann, Melissa Reger, Jessica Rejek, Donata Remme, Patrick Richter, Robin Ritter, Maurice Rörig, Patrick Roßbach, Lorena Rusiti, Sanela Sacic, Emre Sahin, Florian Sandkühler, Safak Bugra Sariyer, Prabina Satkunarajah, Jenny Schäfer, Melina Schlewitt, Jana Schröer, André Schulte, Sandra Schumann, Nikolai Schumow, Daniel Schütz, Franziska Seeliger, Annalena Seifert, Niklas Sell, Philipp Sewarte, Erish Shekhmuus, Natalie Sobotzik, Firdevs Sönmez, Lena Sonntag, Janine Spanier, Rosa Lina Stiehler, Louisa Stock, Robin Stührenberg, Christina Thamm, Julian Thormann, Florian Tönis, Anna-Theres Trahe, Nazan Türk, Cansu Ucmaz, Esma Uysal, Nico Wennmann, Charline Wetter, Simone Wlotzka, Katharina Wulff, Emre Yildiz sowie Lisa Zollinger.

WA vom 20.06.2015