42 Fahrräder überprüft

HAMM-WESTEN. Der Hammer TÜF war gestern am Märkischen Gymnasium im Hammer Westen zu Gast. Erfreulicherweise musste kein Rad stillgelegt werden. Insgesamt wurden von Hauptkommissar Dietmar Bals und Mitarbeitern der Firma Hallmann 42 Fahrräder gesichtet. „Davon waren 26 in einem vorbildlichen Zustand. Zehn reparierten die Zweiradmechaniker direkt vor Ort, sechs stufte Bals als nicht verkehrssicher ein", teilte die Polizei mit. In diesen Fällen erhalten die Eltern einen Brief, damit die Räder in Ordnung gebracht werden. Die Aktion Hammer TÜF trägt dazu bei, dass Schulkinder in der dunklen Jahreszeit mit verkehrssicheren Fahrrädern unterwegs sind und die Unfallgefahr sinkt.

WA vom 23.10.2015