Finale Gesprächsrunde am MGH

Ex-Schüler aus dem Bereich Wirtschaft zu Gast

HAMM-WESTEN. Im Rahmen der Feierlichkeiten „150 Jahre Märkisches Gymnasium" findet am Mittwoch, 22. November, der fünfte und letzte Gesprächsabend statt. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr in der Mensa, Wilhelm-Liebknecht-Straße 11. Nach den Themen Medien, Naturwissenschaft, Musik und Medizin steht am Mittwoch die Wirtschaft im Mittelpunkt.

Auch dieses Mal werden die Gesprächsteilnehmer über ihre Zeit am MGH und ihren Werdegang berichten. Dabei werden auch Reisen um den halben Globus und weltweite Geschäfte zur Sprache kommen. Olaf Kallerhoff (Abiturjahrgang 1982) kann sich noch gut ans „Haus am Meer" auf Wangerooge und die Skifreizeiten erinnern. Beim Reisen ist er geblieben: Geschäftlich und privat hat er nach eigenen Angaben bereits 46 Länder bereist. Kallerhoff ist seit 1989 beim Konsumgüterkonzern Procter & Gamble tätig. 2015 wurde er zum Vorsitzenden der Geschäftsführung in Deutschland, Österreich und der Schweiz berufen. Auch Uli Becker, Abiturjahrgang 1983, bezeichnet die Exkursionen zum „Haus am Meer" und die Skifreizeit nach Arzl als die „schönsten Seiten" seiner Schulzeit. Nach seinem Wirtschaftsstudium in Münster arbeitete Becker 24 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen bei Adidas und Reebok. Seit 2014 ist er selbstständig und betreut ein Start-Up-Unternehmen. Thomas Berlemann bezeichnet es als prägend, in „Hamm als Westfale" aufgewachsen zu sein. Seine berufliche Laufbahn begann bei der Mannesmann Handels AG. Nach weiteren Stationen wechselte er 2003 als Geschäftsführer zu T-Mobile Deutschland. 2012 übernahm der gebürtige Hammer, der 1984 sein Abitur gemacht hat, die Leitung von T-Mobile Netherlands. Seit 2016 ist er verantwortlich für die Geschäfte der Webhelp GmBH in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Moderiert wird der Gesprächsabend in der Mensa von Simone Niewerth (Radio Lippewelle).

WA vom 18.11.2017