Märkisches und Beisenkamp gewinnen Stadtmeisterschaft

HAMM - Der Stadtsportbund Hamm hat in Kooperation mit dem Amt für Konzernsteuerung und Sport die Stadtmeisterschaften für die Volleyballer der Wettkampfklassen I ausgerichtet.

170218

Die Jungen spielten ein spannendes Turnier, in dem das Märkische Gymnasium herausstach – nicht nur, weil die Schule mit drei Mannschaften antrat, sondern weil sie mit zwei der drei Teams im Finale stand. Das Finale war eine klare Angelegenheit, die erste Mannschaft des Märkischen Gymnasium gewann souverän mit 23:10. Im Spiel um Platz drei trat das Eduard-Spranger-Berufskolleg gegen das Beisenkamp Gymnasium an und entschied das kleine Finale mit 16:12 für sich. Insgesamt traten elf Mannschaften gegeneinander an.
Bei den Mädchen waren nur drei Schulen am Start. Dennoch war es ein äußerst spannendes Turnier. Den Stadtmeisterschaftstitel sicherte sich das Beisenkamp Gymnasium vor dem Märkischen und der Friedensschule.

1702182

Ausgetragen wurden die Titelkämpfe in der Sophie-Scholl-Gesamtschule mit Unterstützung des dort ansässigen SLC Bockum-Hövel unter der Leitung von Peter Wolle. Er wurde durch einige Schüler der Sophie-Scholl-Gesamtschule und des Galilei-Gymnasium unterstützt.

Endstand Jungen:
1. Märkisches Gymnasium 1,
2. Märkisches Gymnasium 2,
3. Eduard Spranger Berufskolleg 1,
4. Beisenkamp Gymnasium,
5. Sophie Scholl Gesamtschule 1,
6. List Berufskolleg 2,
7. List Berufskolleg 1,
8. Sophie Scholl Gesamtschule 2,
9. Friedenschule,
10. Märkisches Gymnasium 3
11. Eduard Spranger Berufskolleg 2

Endstand Mädchen:
1. Beisenkamp Gymnasium,
2. Märkisches Gymnasium,
3. Friedenschule

WA vom 17.02.2018