Realschule Mark und MGH sind Fußball-Stadtmeister

19032018bSPORT LOKAL – Im Jahnstadion richtete der Stadtsportbund die Stadtmeisterschaften im Fußball für die Wettkampfklasse IV aus. Elf Mannschaften hatten dafür gemeldet – acht bei den Jungen, drei bei den Mädchen. Als Besonderheit absolvierten die Jugendlichen vor jeder Partie drei Technikübungen: Passen, Dribbeln und Torschuss.

Dabei konnten sich die Teams einen 1:0-Vorsprung für das eigentliche Spiel erarbeiten. Im Finale bei den Jungen setzte sich die Realschule Mark mit 3:1 gegen die Konrad-Adenauer Realschule (KAR) durch. Hinter der KAR belegte das Märkische Gymnasium dank eines 4:1 über das Gymnasium Hammonense Platz drei. Das Galilei-Gymnasium wurde durch ein 3:0 über die Arnold-Freymuth-Schule Fünfter. Den siebten Platz belegte die Sophie-Scholl-Gesamtschule, die die Friedenschule mit 2:1 bezwang. Bei den Mädchen hatte das Märkische Gymnasium ungeschlagen die Nase vorn und verwies das Gymnasium Hammonense sowie die Sophie-Scholl-Gesamtschule auf die weiteren Plätze.

WA vom 19.03.2018

19032018d  19032018c