Besuch in Partnerschule

Schüler des Märkischen Gymnasiums reisen nach Frankreich / Volles Programm in Gastfamilien

131218HAMM-WESTEN - Das Märkische Gymnasium konnte in diesem Jahr erstmals einen Schüleraustausch mit der französischen Schule Campus de Coulommiers arrangieren, bei dem die Schüler viele Erfahrungen sammeln und neue Freundschaften knüpfen konnten.

Während die französischen Schüler Hamm bereits im Februar besucht hatten, durften nun die deutschen Schüler zum Gegenbesuch nach Frankreich fahren. Dort wurden sie zunächst von ihren Gastfamilien begrüßt, um dann am folgenden Tag das für seinen Käse bekannte Örtchen Coulommiers zu besichtigen. Und auch der Bürgermeister ließ es sich nicht nehmen, die Gäste aus Hamm im Rathaus willkommen zu heißen.

Das Wochenende wurde ausschließlich in den Gastfamilien verbracht, welche ein tolles Programm vorbereitet hatten. So durften einige Disneyland Paris besuchen, wiederum andere traumhafte Schlösser bewundern de am Dienstag Paris unsicher gemacht. Morgens wurden die faszinierenden Katakomben von Paris bestaunt, in denen laut eigenen Angaben circa zwei Millionen Gebeine von verstorbenen Franzosen von vor über 200 Jahren liegen. Danach wurde den Schülern genug Zeit gegeben, um Fotos vor dem Eiffelturm zu machen sowie sich in die Champs-Élysées und den Triumphbogen zu verlieben.

Am vorletzten Tag konnten die Gastschüler dann eine altertümliche Stadt samt Stadtmauer erkunden, interessante Eindrücke aus einer Käserei gewinnen und auch kulinarische Mitbringsel für die heimischen Familien kaufen. Am Abend gab es dann die Abschiedsparty, bei der viel gelacht, getanzt und gespielt wurde.

Zum Abschied gab es vom Direktor der französischen Schule noch ein kleines Abschiedsgeschenk, woraufhin sich die kleine Gruppe auf den Heimweg machte.

Von Julian Pollmer (9. Klasse)