Märkisches Gymnasium baut Sportpatensystem weiter aus

2019.09.27a

Mit 15 Schülerinnen und Schülern, die in den verschiedensten Sportarten zuhause sind, startete das Märkische Gymnasium im vergangenen Jahr das „Patensytem zur Vereinbarkeit von Schule und Leistungssport“. Den Jugendlichen wird zur Förderung eine Sportlehrkraft als „Pate“ zur Seite gestellt, die sie die gesamte Schullaufbahn lang begleitet und unterstützt. So soll gewährleistet werden, dass die Schülerinnen und Schüler sowohl die gymnasiale Laufbahn als auch den Leistungssport "unter einen Hut" bekommen.

Zu diesem Schuljahr wurden mit Louis Emmert (Rollhockey – SK Germania Herringen), Niclas Noldes (Fußball – Hammer Spielvereinigung), Pepe Osterhoff (Kanu – Kanu-Ring-Hamm), Mats Pannewig (Fußball – FC Schalke 04)) und Robin Pospiech (Fußball – SC Preußen Münster 09) fünf weitere Schüler in das Fördersystem aufgenommen. Zusammen mit den Jugendlichen freuen sich die Paten Jan Ahl, Jens Backhaus, Jens Hieronymus und Björn Sprenger über die Neuen!

WA vom 28.09.2019