Projektkurse am MGH

Projektkurse am MGH im Schuljahr 2018/19

  • Sozialwissenschaften: Finanzierung einer Photovoltaik-Anlage
  • Physik: Energie und Sport
  • Pädagogik: Öffentlichkeitsarbeit am MGH
  • Sport: Bewegung, Spiel, Sport in der Primarstufe (Begleitung von Grundschulklassen)

Projektkurse sind zweistündige Jahreskurse, die in der Qualifikationsphase in zwei aufeinanderfolgendenden Halbjahren angeboten werden. Sie sollen dem vertieften Einüben von wissenschaftlichem Denken und Arbeiten auf der Grundlage der in der Einführungsphase erworbenen Grundkenntnisse dienen und ermöglichen die gründliche Auseinandersetzung mit einem komplexen Thema über einen längeren Zeitraum. Sie werden wie zwei Grundkurse angerechnet und am Ende des zweiten Halbjahres als Gesamtleistung bewertet. Die Leistung geht in die Gesamtqualifikation ein. Zudem besteht die Möglichkeit, die Leistungen als besondere Lernleistung einzubringen.

Projektkurse müssen eine fachliche Anbindung an ein Referenzfach (Leistungs- oder Grundkurs) haben, d. h. das Fach Geschichte z.B. muss belegt sein, um am „Projektkurs Geschichte" teilnehmen zu können. Die Teilnahme an einem Projektkurs entbindet von der Pflicht eine Facharbeit zu schreiben.

Grundlagen auf der Seite des Kultusministeriums